Meine Stadt. Mein Verein.
Meine Stadt. Mein Verein. 

2010

Erneutes Scheitern in der Relegation

Nachdem man im Vorjahr noch an der TSG Rottenacker gescheitert war, war 2010 gegen die SG Hettingen/Inneringen Endstation.

2011

Herzschlagfinale - FCM steigt in die Bezirksliga auf

Punktgleich, aber mit dem deutlich besseren Torverhältnis als der TSV Gammertingen erreicht der FC MENGEN 1919 e.V. den 1. Platz der Kreisliga  A und schafft nach zwei gescheiterten Versuchen in der Relegation die lang ersehnte Rückkehr in die Bezirksliga.

In einer nervenaufreibenden Partie in Renhardsweiler konnten sich die Mannen um Kapitän Thomas Morawetz denkbar knapp mit 2:1 durchsetzen. Der parallele 3:0 Sieg des TSV Gammertingen gegen Langenenslingen blieb dadurch bedeutungslos.

Mit dem Abpfiff kannte der Jubel unter den vielen mitgereisten Anhängern keine Grenzen. Die anschließende Meisterfeier im Sportheim des FC Mengen dauerte noch bis weit in den nächsten Tag hinein und wird noch vielen FC’lern noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Erfahren Sie mehr über die Aufstiegssaison 2010/11

2011

Doppelmeister - Auch die Reserve sichert sich den Titel

Neben der 1. Mannschaft konnte auch die Reserve um Kapitän Jochen Barany in der Saison 2010/11 die Meisterschaft erringen. Mit 20 Siegen aus 26 Spielen und 99 geschossenen Toren waren unsere Mannen nicht aufzuhalten.

2011

04.09.11 - Heimserie zu Ende

Nach fast 3 Jahren verliert der FC Mengen wieder ein Heimspiel. Das 0:2 gegen den FV Altshausen beendete eine 37 Heimspiele anhaltende Serie. Von diesen wurden 32 gewonnen und 5 unentschieden gespielt bei einem Torverhältnis von 117:25. Die bis dato letzte Heimniederlage musste der FCM in der Saison 2008/09 beim 4:5 gegen den FV Altheim hinnehmen.

2014

Budenzauber - FCM wird Hallenkreismeister

Der FC Mengen hat die Hallenfußball-Kreismeisterschaft in der Mengener Ablachhalle (Ausrichter: SV Ennetach) gewonnen. Die Mengener besiegten im Finale, vor ausverkauftem Haus, die Sportfreunde Hundersingen mit 3:1. Dreifacher Torschütze für Mengen war Manuel Frommeld (6./9./10.), der zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde, den Treffer für Hundersingen erzielte Xaver Koch zum zwischenzeitlichen 1:1 (7.). Damit sicherte sich der FC Mengen erstmals den Kreistitel in der Halle.

2014

Pokalerfolg - FC Mengen schießt sich zum Bezirkspokalsieger

hinten v. links: D.Ivanesic, A.Hartock, G.Kablitz, D.Wolfert, M.Rösch, J.Hinderhofer vorne v. links P.Hartl, L.Mücke, U.Willbold, J.Müller, K.Hartl

Mit einem klaren 4:0 Erfolg gegen die SG Kettenacker/Feldh./Harth. sicherte sich der FC Mengen nach 1978 wieder einmal den Bezirkspokal. Unterstützt von seinen zahlreich mitgereisten Fans ließ die Mannschaft von Beginn an keine Zweifel am Sieg aufkommen.

 

Hier geht's zum Spielbericht

2014

Nichts zu holen im WFV-Pokal - Aus gegen den FV Ravensburg

David gegen Goliath hieß es am 26.07.2014 im Mengener Ablachstadion. Durch den Bezirkspokalsieg in der Saison 2013/14 war der FCM für den WFV-Pokal qualifiziert. Bereits in der 1. Runde zog man mit dem Oberligisten aus Ravensburg das große Los.

Letztlich gab es allerdings, trotz großem kämpferischen Engagement, nicht zu ernten gegen die drei Klassen höher spielenden Ravensburger, die sich am Ende standesgemäß mit 5:0 durchsetzen konnten.

 

Hier geht's zum Spielbericht

Termine & Events

... lade Modul ...
FC Mengen auf FuPa

Anfahrt

Impressum

Datenschutz

DruckversionDruckversion | Sitemap
© FC Mengen 1919 e.V.