Meine Stadt. Mein Verein.
Meine Stadt. Mein Verein. 

1919

Gründung des FC Mengen im Gasthof Hirsch

Der 1. Weltkrieg war zu Ende. Die aus dem Kriege heimgekehrten Soldaten gingen daran, ein neues Leben aufzubauen. Dazu gehörte auch der Sport. Am 13.06.1919 trafen sich fußballbegeisterte Männer im Gasthof „Zum Hirsch“ und gründeten einen Fußballverein unter dem Namen „FC MENGEN“. Aufgenommen wurden alle, die das 16. Lebensjahr vollendet hatten. Sein erster provisorischer Vorstand war Gottfried Beller, Kassierer und Schriftführer Emil Lander.

Am 17.06.1919 wurde die 2. Versammlung abgehalten und der Ausschuß gewählt. Die ersten Ausschußmitglieder waren Gustav Jäger, Franz Schönmetzler, Karl Merkel, Max Pfaus, Karl Schneider und August Engel.

Die erste Generalversammlung wurde am 10.12.1919 abgehalten. Zum Vorstand wurde Postassisten August Wahl gewählt. Der erste Fußballplatz lag an der Straße nach Meßkirch unterhalb der Dinserschen Säge. Später wurde er zum Sägewerk Dillmann verlegt. Trainiert wurde im Schulhof bei der Scheune des Gasthofes „Zum Lamm“. 

Da der 1. Vorstand die Arbeit nicht mehr allein bewältigen konnte, wurde ihm Hugo Keßler als 2. Vorstand zugeordnet. Erster Zeugwart bei einer monatlichen Entschädigung von DM 4.- wurde A. Langensteiner.

David Leonhard wurde zum Spielführer der 1. Mannschaft und Karl König zum Spielführer der 2. Mannschaft bestimmt.

13. Juli - Erstes Übungsspiel

Das erste Spiel des FC Mengen überhaupt fand am 13.07.1919 statt. Hierbei standen sich der FC Mengen I und der FC Mengen II gegenüber.

Zum ersten Mal gegen eine andere Mannschaft spielte man am 20.07.1919. Gegner war die Mannschaft aus Saulgau. Dieser musste man sich mit 1:10 geschlagen geben.

Termine & Events

... lade Modul ...
FC Mengen auf FuPa

Impressum

Datenschutz

DruckversionDruckversion | Sitemap
© FC Mengen 1919 e.V.